Löbtauer gründen neuen Kulturverein Löbtop e.V.

PRESSEMITTEILUNG

(Dresden-Löbtau/ 28.2.2017) Am 17. Januar 2017 hob ein rundes Dutzend Gründungsmitglieder in der Löbtauer Keramikwerkstatt „Mal’s an“ einen neuen Kulturverein für Löbtau aus der Taufe. Zum Vereinsvorsitzenden wurde der Löbtauer Kulturingenieur Felix Liebig gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind die Rechtsanwältin Lina Addicks und die Freie Texterin Viola Martin-Mönnich.

„Der Löbtop e.V. stärkt Gemeinschaften und Nachbarschaften in Dresden-Löbtau, fördert bürgerschaftliches Engagement und unterstützt die kulturelle, soziale und städtische Entwicklung“, erklärt der neugewählte Vereinsvorsitzende Felix Liebig. Im Fokus stehen besonders Kunst und Kultur im Stadtteil sowie dessen Geschichte. Beim ersten Arbeitstreffen am 9. Februar 2017 beschlossen die Vereinsmitglieder den Projektfahrplan der kommenden Monate. „Ein zentrales Projekt des Vereins ist das große Jubiläumsjahr ‚950 Jahre Löbtau‘ im Jahr 2018“, erläutert Liebig.

Im Rahmen des Jubiläums sind unter dem Motto „Alt und doch nicht grau“ verschiedene Aktivitäten wie ein großes Stadtteilfest, Hof-Flohmärkte und thematische Stadtteilspaziergänge geplant. Auch eine eigens gedruckte Jubiläumsbriefmarke soll es geben. Die Mitglieder des Löbtop e.V. treffen sich turnusmäßig an jedem zweiten Donnerstag im Monat in wechselnden Löbtauer Lokalitäten. Interessenten sind jederzeit willkommen. Alle Informationen unter www.facebook.com/loebtop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*