TERMINHINWEIS Workshop „Ausgrenzung im Alltag“

Wir laden Sie herzlich ein, zu einem Projekt zum Thema Ausgrenzung im Alltag in unserer Stadt beizutragen. Gemeinsam mit der Berliner Künstlerin Maria Aßmus tragen wir Erzählungen zu Ausgrenzung und Diskriminierung in einem Workshop und einem Videoprojekt zusammen. gefördert durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz Gespräch am Montag, den 12. März um 18 Uhr….

Wir SUCHEN!

Der Stadtteilladen lebt vom Mitmachen! Aktuell finden auf der Deubener Straße 24 unterschiedliche Projekte, Treffen und Begegnungsmöglichkeiten statt, vom Kaffeeklatsch bis zur Vorlesestunde für Kinder – hier geht es zur Monatübersicht. Damit das Programm so bunt und vielfältig bleibt und noch facettenreicher werden kann, brauchen wir SIE/EUCH! Es sind noch ein paar Vor- und Nachmittage…

HEUTE: Die automobile Gesellschaft – Der VCD liest Hermann Knoflacher

Das Auto hat unser Mobilitätsverhalten grundlegend verändert. Viel geistige Mobilität ist der physischen Mobilität gewichen. Parkplätze, Autospuren und Verkehrsachsen dominieren den öffentlichen Raum. Das Auto beherrscht nicht nur unser Verhalten, es zieht auch Planer und Politiker in seinen Bann. Hermann Knoflacher meint dazu: „Das Auto ist wie ein Virus, das sich im Gehirn festsetzt und…

+++Neu +++ Löbtauer Geschichtsblättchen online!

  Unter der Rubrik „Löbtauer Geschichtsblättchen“ veröffentlicht die AG Löbtauer Geschichte ab sofort monatlich einen Ausschnitt aus der Löbtauer Historie. Der erste Beitrag von Herrn Uwe Hessel ist hier veröffentlicht. Thema: „Über Stock und Stein: Einblicke in die Entwicklung des Wege- und Straßennetzes in und um Löbtau“. Viel Spaß beim Schmökern! Hier geht es zur…

Das Februar-Programm ist da!

Im Februar könnt ihr euch neben Kaffeeklatsch & Co., Coworking-Angeboten und dem Politischen Lesezirkel auf zwei spannende Vorträge freuen! Der ägyptische Journalist und Menschenrechtler Nabil Yacoub spricht am 20.2. zum Thema „Fluchtursachen“, außerdem findet am 7.2. ein Vortrag des Verkehrsclubs VCD zur „Automobilen Gesellschaft“ statt. Klick zur PDF des Programms

In Kuh-Löbte gibt es immer was zu feiern

Ein toller Artikel über die Löbtauer Runde, den Löbtop e.V. und die lebendige Stadtteilkultur hier in Löbtau. Heute in der Sächsischen Zeitung – und das ganze Jahr über hier im Viertel!

Löbtop e.V. vor Ort

Als kleines Dankeschön für die Einladung zum Neujahrsempfang am 26. Januar 2018  und für die unermüdliche Unterstützung unser Arbeit  wir für Frau Dr. Eva-Maria Stange natürlich eine handgemachte Knuddelkuh im Gepäck. Übrigens: „Löbeline“ wird von Löbtauerinnen anlässlich des Stadtteiljubiläums #950JahreLöbtau genäht und ist für eine Spende im Stadtteilladen zu haben

Löbtau startet ins Jubiläumsjahr „950 Jahre Löbtau“

Der Startschuss ist gefallen: Löbtau begeht ein Jahr lang sein 950-jähriges Bestehen. Dieses besondere Jubiläum soll gefeiert werden – das ganze Jahr über werden verschiedene Festivitäten, Projekte und Veranstaltungen rund um „Kuh-Löbte“ stattfinden. Vorwiegend organisiert und durchgeführt von engagierten Bewohnerinnen und Bewohnern. „Das einzigartiges Stadtteilfest soll von der reichen Geschichte Löbtaus vom idyllischen Weideland zur…

ENTFÄLLT! Autorenlesung im Stadtteilladen am 15. Februar

+++ HINWEIS +++ Die Lesung fällt leider aus +++ Die AG Löbtauer Geschichte lädt herzlich zur Autorenlesung „Prominente in Dresden und ihre Geschichte“ ein. Norbert Weiß und Jens Wonneberger nehmen uns mit auf einen Streifzug auf den Spuren Dresdner Prominente – und legen ein besonderes Augenmerk auf herausragende Persönlichkeiten in und aus Löbtau. Die Lesung…

Veranstaltungshinweis: Löbtop trifft … Haus Boden

Wir freuen uns auf die Vorstellung des HausBoden durch den Vereinsvorsitzenden des HausBoden e.V., Herrn Ulrich Müller. Der Vortragsabend findet am Freitag, den 16. März 2018 im Stadtteilladen statt, Beginn ist 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. „Das HausBoden ist ein Wohnhaus in Dresden-Cotta mit einem Nebengebäude und einem Garten. Es wurde 1890 als kleines…